headerbild_aph.jpg
Ambulante Psychiatrische HilfenAmbulante Psychiatrische Hilfen

Ambulante Psychiatrische Hilfen

Dagmar Groth-Bick

Ansprechpartnerin

Dagmar Groth-Bick
Gesamtleitung Psychiatrische Hilfen

Tel. 040 39 99 57-15
Groth-Bick(at)drk-asd.de

Reetwerder 23a
21029 Hamburg

Unsere Angebote sind auf eine ambulante Unterstützung im sozialen Umfeld des Betroffenen ausgerichtet und abgestimmt. Ziel ist es, den Menschen eine angemessene Unterstützung für ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu eröffnen und zu erhalten.

Unser Team ist multiprofessionell ausgebildet und setzt sich zusammen aus Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Fachkrankenschwestern/-pflegern für Psychiatrie, Pädagogen und Psychologen, die über vielfältige Zusatzausbildungen verfügen.

Folgende Hilfen bieten wir an:

Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP), Eingliederungshilfe nach SGB IX

Diese personenorientierte und bedarfsgerechte Betreuungsleistung beinhaltet:

  • Aufsuchende, begleitende und intensive Einzelbetreuung
  • Präventive Angebote wie Beratungsangebote, Begleitung, die Möglichkeit, in unseren Begegnungsstätten Kontakte zu knüpfen und an offenen Angeboten teilzunehmen
  • Unterstützung im Bereich Wohnen und Selbstbestimmung, Tages- und Kontaktgestaltung, Arbeit und Ausbildung
  • Klärung krankheitsbedingter Konflikte oder Ängste, Krisenintervention, Erarbeitung von Bewältigungsstrategien
  • Teilnahme an Gruppenangeboten in unserer Begegnungsstätte
  • Nachsorge nach Beendigung der Eingliederungshilfe

Bewilligung und Finanzierung nach Prüfung der sozialhilfrerechtlichen Voraussetzungen durch das Fachamt Eingliederungshilfe.

  • Die Abteilung W/EH 1 nimmt als leistungsrechtlicher Fachdienst die Aufgaben und Zuständigkeiten für die Bewilligung der Eingliederungshilfe wahr, gegebenenfalls einschließlich der Prüfung der sozialhilferechtlichen Voraussetzungen für weitere Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII).

Psychiatrische Häusliche Krankenpflege (PHKP) nach SGB V

Diese personenorientierte und bedarfsgerechte Betreuungsleistung umfasst:

  • Vermeidung von Krankenhausaufenthalten
  • Hilfe bei der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung
  • Schnelle Unterstützung bei Krisen
  • Bewältigungsstrategien im Umgang mit der Erkrankung erarbeiten
  • Unterstützung bei der Gestaltung und Strukturierung des Alltags
  • Einbeziehung des sozialen Umfeldes
  • Aufbau und Stabilisierung sozialer Kontakte
  • Eine Fachpflegekraft als feste Bezugsperson

Finanzierung durch die Krankenkasse.

Soziotherapie nach SGB V

Diese personenorientierte und bedarfsgerechte Betreuungsleistung umfasst:

  • Hilfen bei anhaltenden Krisensituationen
  • Begleitung und Vermittlung von individuellen Hilfen, wie z. B. Selbsthilfegruppen, Ergotherapie oder Kontakt- und Beratungsstellen
  • Hilfen beim Erkennen von Frühwarnzeichen
  • Hilfen bei der Verbesserung der Krankheitswahrnehmung
  • Förderung sozialer Kompetenzen

Finanzierung durch die Krankenkasse.

Diese Angebote bieten wir Ihnen an folgenden Standorten: